Sportwetten in Deutschland haben ohnehin schon eine riesige Auswahl an Buchmachern, die mit teils harten Bandagen um neue Kunden kämpfen. Erweitert wird der Konkurrenzkampf seit einigen Wochen durch den ursprünglich aus Russland stammenden Anbieter 1xBet, der seine Marketingaktivitäten neun Jahre nach seiner Gründung nun im deutschsprachigen Raum deutlich ausgebaut hat.

the-ball-488700_1920

1xBet lockt neue Kunden vor allem mit einem sehr interessanten Willkommensbonus in Höhe von maximalen 100 Euro, womit sich 1xBet in diesem Bereich gleich zu den Top-Buchmachern gesellt. Auch deshalb, weil die an den Sportwetten Bonus geknüpften Umsatzbedingungen eher moderat sind.

Bonus steht sofort zur Verfügung

Neuen Kunden mit Wohnsitz in Deutschland schenkt 1xBet nach der Anmeldung einen Bonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis hin zu maximalen 100 Euro. Wer den vollen Bonus möchte, muss folglich 100 Euro einzahlen. Zu beachten ist dabei eigentlich nur, dass die erste Einzahlung mindestens fünf Euro betragen muss.

Der Bonus muss dann anders als bei einigen anderen Buchmachern nicht erst freigespielt werden, sondern steht in voller Höhe sofort für Sportwetten zur Verfügung.

Bevor der Bonus aber endgültig in den Besitz des Kunden übergeht und eine Auszahlung des vollen Betrages möglich ist, müssen natürlich Umsatzbedingungen erfüllt werden. Dabei ist vorab sehr positiv zu erwähnen, dass es von 1xBet keinerlei Frist gibt, innerhalb der der vorgeschriebene Mindestumsatz erreicht werden muss.

Somit hat jeder Kunde genügend Zeit, seine Wetten genau zu überdenken, was auch zu empfehlen ist, denn für die Erfüllung der Bonusbedingungen werden nur Wetten mit Quoten von 2,00 und höher angerechnet. Darüber hinaus werden Wetten auf Asian Handicap sowie Over/Under in diesem Zusammengang nicht berücksichtigt, können aber natürlich dennoch gespielt werden. Entscheidet man sich für eine Kombi-Wette, muss mindestens eine der Auswahlen eine Quote von 2,00 oder höher aufweisen. Eine Gesamtquote von 2,00 ist nicht ausreichend.

Auf diese Weise müssen der Einzahlungs- und Bonusbetrag jeweils mindestens fünfmal mit Sportwetten umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Wer den vollen Bonus in Anspruch nimmt, muss folglich Wetten mit einem Einsatz von 1.000 Euro platzieren.

Teilauszahlungen möglich

Eine Besonderheit bei 1xBet ist, dass schon vor der vollständigen Erfüllung der Bonusbedingungen Abhebungen möglich sind. Und zwar dann, wenn etwa nach erzielten Gewinnen oder weiteren Einzahlungen der Bonusbetrag mindestens in zweifacher Höhe auf dem Konto verbleibt.

Ist der Restbetrag auf dem Konto geringer als der Bonusbetrag, sind auch dann keine Auszahlungen möglich, wenn noch offene Wetten vorhanden sind.

Unter Verzicht auf den Bonus und die damit erzielten Gewinne, kann das dann noch verbleibende Restguthaben aber grundsätzlich jederzeit auch vor Erfüllung der Bonusbedingungen abgehoben werden.